Umsichtige Hilfe

Unsere Einsatzbereitschaft ist flexibel und etabliert. Wir wenden uns dem Menschen in seiner Einzigartigkeit zu.

Halt

Die Sozialstation Rinteln gibt mit ihren Angeboten rücksichtsvollen Halt. Unsere Mitarbeitenden agieren feinfühlig.

Teamgeist

Wir sind seit rund 30 Jahren in Rinteln und Umgebung fest etabliert. Eingespielte Abläufe und guter Teamgeist sorgen für Harmonie.

Respekt

Die Wünsche unserer Patienten stehen an erster Stelle. Wir beraten, pflegen und betreuen mit viel Empathie.

Verlässlichkeit

Unsere kompetente Unterstützung greift in jeder Lebenssituation. Helfende Hände erreichen Sie zuverlässig und nach Wunsch.

Gesellschafter

Gemeinsam Gutes tun: Die DALM trägt die Leitungsverantwortung für die Sozialstation Rinteln. Sie arbeitet in Gesellschaft zusammen mit dem Deutschen Roten Kreuz e.V., der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde St. Nikolai Rinteln, der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Steinbergen und dem Kirchenkreis Schaumburg.

DALM

Alle Mitarbeitenden des Regionalverbundes und die ehrenamtlichen Helfer leben Nächstenliebe. Mit der Diakonie unterstützen sie die soziale Arbeit der evangelischen Kirche. Sie umsorgt, ist offen für alle und hilft jedem.

Ansprechpartner

Anke Duensing

Pflegedienstleitung
Telefon: 05751 / 96 50 17
E-Mail: sozialstation.rinteln@da-lm.de

Melanie Könemann

Stellvertretende Pflegedienstleitung
Telefon: 05751 / 96 50 17
E-Mail: sozialstation.rinteln@da-lm.de

Unsere Mitarbeitenden beraten kompetent und individuell

Karola Söffker
Verwaltung

E-Mail: sozialstation.rinteln@da-lm.de

Projekt Mandelsloh

Tagespflege, Betreuung und barrierefreies Wohnen

Ein Quartier voller Möglichkeiten: Die Betreuungs- und Wohnformen in Mandelsloh verbinden gute Nachbarschaft mit stärkenden Angeboten.

Sozialstation Sulinger Land

Ambulanter Pflegedienst in Sulingen

Zuverlässig und flexibel: Seit mehr als 25 Jahren sorgt die ambulante Pflegeeinrichtung rund um Sulingen für zufriedene Patienten.

Haus der Vielfalt

Mehrgenerationenhaus in Wunstorf

Hand in Hand: Das Mehrgenerationenhaus in Wunstorf bietet allen Altersgruppen Raum für kulturellen und gesellschaftlichen Austausch.

Wohnen mit Service

Betreutes Wohnen in Wunstorf, Neustadt a. Rbge., Sulingen

Selbstbestimmt mit Unterstützung: In diesen Wohneinrichtungen des Regionalverbundes DALM können sich Senioren auf zuverlässige Hilfestellungen verlassen.

Lebensbaum Hessisch Oldendorf

Stationäre Einrichtung und Tagespflege in Hessisch Oldendorf

Ruhe im Weserbergland: In malerischer Umgebung vereint das betreute Wohnen die Vorzüge von Stadtleben, Entspannung und kompetenter Altenpflege.

Haus am Suletal

Stationäre Einrichtung in Sulingen

Ein Stück Heimat: Die etablierte Einrichtung ist in Sulingen Zentrum eines Quartiers, in dem gerne gewohnt, viel Platt geschnackt und umfassend geholfen wird.

Altenzentrum St. Nicolaistift

Stationäre Einrichtung in Neustadt

Traditionell im Grünen: Die diakonische Pflegeeinrichtung in Neustadt am Rübenberge gibt Senioren ein Zuhause mit naturnahen Appartements.

Mehr Einrichtungen, weitere Standorte

Die Sozialstation Rinteln ist Teil des Regionalverbundes Diakonische Altenhilfe Leine-Mittelweser (DALM). Unter zentraler Regie entstehen wichtige Hilfestellungen und wertvolle Synergien – in diesen Einrichtungen der Region Leine-Mittelweser.

Diakonie-Sozialstation Wunstorf

Ambulanter Pflegedienst in Wunstorf und Umgebung

Einfühlsame Hilfe mit viel Erfahrung: Die ambulante Pflegestation betreut schon seit mehr als 40 Jahren Patienten in ihrem vertrauten Zuhause.

Haus am Bürgerpark

Stationäre Einrichtung im Zentrum von Wunstorf

Umgeben von Natur und Leben: Die stationäre Pflegeeinrichtung mitten in der Wunstorfer Altstadt schenkt Ruhe und Abwechslung.

Tagespflege Wunstorf Neustadt

Tagesbetreuung am Barneplatz in Wunstorf

Herzlichkeit, die stärkt: Die diakonische Pflegeeinrichtung umsorgt ihre Gäste am Wunstorfer Barneplatz mit Feingefühl und Ermutigung.

Haus Johannes

Stationäre Einrichtung in Wunstorf

Geborgenheit und Gemeinschaft: Die evangelische Pflegeeinrichtung im Wunstorfer Stadtteil Barne nimmt ihre Bewohner mit offenen Armen auf.